Passer aux informations produits
1 de 2

Unique....

fabrication

Fabriqué selon la méthode traditionnelle. Les raisins sont vendangés exclusivement à la main puis pressés immédiatement.

spécial
La Cuvée Oubliée est élevée sur lies pendant au moins 60 mois. D'où le nom de Cuvée Oubliée (le vin oublié). Le dosage est fait avec seulement 5 grammes de sucre.

Dégustation
Jaune doré ensoleillé avec un perlage très délicat.
Le vin est complexe au nez et rappelle les belles odeurs oubliées de l'enfance. Les notes de caramel et de fruits confits sont soulignées par des accents de pain d'épices vanillés. La Cuvée Oubliée est d'une étonnante jeunesse en bouche. La finale complète les odeurs perçues au nez avec des arômes d'agrumes, notamment de pamplemousse et de zeste d'orange.

Wie schmeckt dieser Wein?

leicht
kräftig
weich
säurehaltig
zart
sprudelnd
trocken
süss

Antech

Antech Cuvee Oubliee

Produktbeschrieb drucken
Pas encore d'évaluation

Prix habituel CHF 29.60
Prix habituel CHF 0.00 Prix soldé CHF 29.60
Vente Épuisé
ancien
Taille

cépages

Chardonnay, Chenin Blanc, Mauzac

Région

Languedoc, AOP Crémant de Limoux

Suggestion de présentation

Schalentiere, VIP Apero, Jakobsmuschel, Fisch

style de vin

Frankreich Schaumwein

durée de conservation

12 - 16 Jahre

Maison Antech, Limoux

Die Geschichte der Familie zieht sich wie ein roter Faden durch die Jahrhunderte. Mehr als sechs Generationen ist es her, dass die Familie Tisseyre-Limouzy in einem kleinen Keller der Abtei St. Hilaire die ersten Zeilen der Weinbaugeschichte dieser Familie und der Region Limoux schrieb. In jüngerer Zeit führte Eugénie Limouzy als eine der ersten Frauen im Languedoc anfangs des 20. Jahrhunderts das Unternehmen. Sie trug massgebend dazu bei, dass dieses Unternehmen heute als Spitzenproduzent agiert. Anschliessend übernahm Marguerite Antech, die Nichte von Eugénie, den Familienbetrieb, dann deren Kinder Roger und Georges Antech. Françoise Antech, die das Unternehmen heute führt, hat es geschafft, dass Antech als führender Hersteller in Limoux auf der ganzen Welt bekannt ist. Vor kurzem ist Bapstiste Antech als nächste, zukünftige Generation ins Unternehmen eingestiegen.

AOP Crémant de Limoux

Traubensorten : Chardonnay (mind. 40%), Chenin blanc (zwischen 20 und 40%), Ergänzt werden diese beiden Traubensorten durch Pinot und Mauzac. Crémant de Limoux und Blanquette de Limoux unterscheiden sich durch zwei Eigenschaften. Crémant wird vorwiegend aus den Traubensorten Chardonnay und Chenin gekeltert, Blanquette besteht zu mind. 90% aus Mauzac. Crémant de Limoux muss mindestens während 12 Monaten auf der Hefe gelagert werden. Die Crémants de Limoux sind sehr hochwertig. Es bestehen extrem strenge Regeln für die Trauben, die für diese Weine benutzt werden. Alle Trauben müssen von Hand geerntet werden. Die Weine sind in der Regel voller und kräftiger als die Blanquette de Limoux, mit weniger Fruchtaromatik. Sie sind dem Champagner ähnlicher und haben mehr Hefen-Aromatik.

  • Pas de frais de livraison

    Pour les commandes de CHF 300 ou plus, nous annulons les frais de livraison.

  • Politique d'échange/de retour

    Si vous ouvrez du vin chez nous et qu'il a un robinet, nous vous échangerons cette bouteille à tout moment sans hésitation.